Mitten in Aubing gibt es eine Unterkunft für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge.
Diese sollen etwas mehr Bewegungsfreiheit erlangen, indem sie Fahrräder erhalten.
Das erfuhr ich am runden Tisch in Aubing.
Wo gleich diskutiert wurde, dass ein Radkurs auch nicht schlecht wäre.

War spannend, und dabei habe ich ein paar tolle Menschen und Einrichtungen kennengelernt:
Jugendtreff Neuaubing,
Dynamo Fahrradservice, zwei der gespendeten Radln ließ ich dort grundsanieren
Dagmar Mosch, die Initiatorin vom runden Tisch,
das Kreisjugendamt München, die das Projekt betreuten.

Meine Nachbarn und Bekannten haben Fahrräder gespendet, vielen Dank dafür.
Jeder Jugendliche bekam seinen Radlkurs.
Und beim Schrauben und Überholen der Räder waren die Jugendlichen auch dabei, unterstützt von Ehrenamtlichen, die sich mit Rädern auskennen.

Gute Fahrt, Leute!