Word

/Tag:Word
­

Word und Trados

Trotz sorgfältiger Prüfung einer Datei, die Ihnen überreicht wurde, kann diese nach dem Einsatz eines Translation Memory Systems (TMS) nicht zurückkonvertierbar sein. Sollte ein Word-Dokument bei der Übernahme ins Translation Memory bereits einen Fehler melden, führen Sie einen Probelauf durch. Nur wenn die Rückkonvertierung erfolgreich verläuft, sollten Sie mit der Übersetzung starten. Wenn Sie ein ...

04.10.2011|Kategorien: Fremdsprachensatz|Schlagworte: , |

Fußnoten

Die folgenden Erklärungen beziehen sich auf Word 2003. In Word 2007 - 2013 ist der Aufbau der Menüs geändert, daher weichen auch die Befehle ab. Kennen Sie das? die Fußnote lässt viel Platz zum unteren Seitenrand der Text bricht nach einem Abschnittswechsel auf eine neue Seite um, obwohl die Eigenschaft "fortlaufend" ist   Die Fußnote ...

13.06.2011|Kategorien: Technische Dokumentation|Schlagworte: , |

Word

Word ist fast auf jedem PC verfügbar und bietet umfangreiche Features an. Daher wird Word gerne zur Erstellung von technischer Dokumentation eingesetzt.   Das finden wir an Word vorteilhaft: Unicode-fähig schreibt auch von rechts nach links und behält auch dabei den seitenübergreifenden Textfluss bei kann Bausteine wie Überschriften, Indexmarken, Bildunterschriften etc. in automatisch generierbare Verzeichnisse ...

08.09.2009|Kategorien: Fremdsprachensatz, Technische Dokumentation|Schlagworte: |

Word und Trados

Selbst durch einen Eingangs-Check kann nicht gewährleistet werden, dass eine Word-Datei beim Übersetzen formatlich nicht beeinträchtig wird, und zwar einerlei, ob die Datei manuell oder mit Trados übersetzt wird. Es ist auch nicht sicher, dass eine Datei, welche einmal ohne Formatverluste übersetzt wurde, bei der Übersetzung in die nächste Sprache keine Formatverluste erfährt. Ebenso kann ...

18.02.2009|Kategorien: Fremdsprachensatz, Technische Dokumentation|Schlagworte: , |